MEDIEN

TFT, LCD, LED, Pixelpitch, ANSI-Lumen und NIT - finden Sie das Fachchinesisch manchmal auch echt schräg?
Wir verstecken uns nicht hinter technischen Fachausdrücken, wir „übersetzen“ gerne für Sie. Denn das Wichtigste an dem Einsatz von Medientechnik ist das Verstehen. Zuhören und verstehen, was Sie sich wünschen und dann die notwendige Technik auswählen um den gewünschten Effekt zu realisieren. Dabei gibt es (fast) immer verschiedene Wege ein Ziel zu erreichen, je nach räumlichen Voraussetzungen, Größe und Ablauf der Veranstaltung und dem Bugetrahmen. Das können wir Ihnen bieten:

- Bildschirme, Projektoren/Beamer
- Tageslicht-/LED-wände
- Zuspieler, Kameratechnik, Übertragungstechnik

und natürlich das Personal... Dann bleibt eigentlich nur noch eine Frage zu klären, „Wann dürfen wir Ihnen zuhören?“